Aktionen

Linux rsync statt scp zum kopieren

Aus znilwiki

Ich hatte neulich das Problem das ein kopieren mit scp sehr sehr langsam war - was unter anderem daran lag das scp das ganze nicht optimal gemacht hat.

Ein Profi zum kopieren großer Datenmengen ist dagegen rsync. Um mit diesem befehl zwischen 2 Servern zu kopieren nimmt man folgenden Aufruf:

rsync -vaz -rsh="ssh -l root" /Quell/ordner IP_oder_Hostname_des_Ziels_/Ziel/Ordner

mit

rsync -vaz -rsh="ssh -l root -p 20002" /Quell/ordner IP_oder_Hostname_des_Ziels_/Ziel/Ordner

kann man sogar noch den Port angeben (hier 20002 statt 22)

Vielen Dank an Timo!



--Bernhard Linz 19:03, 31. Okt. 2014 (CET)



conspirito

12 Monaten zuvor
Punktzahl 0++

Die angegebene rsync funktioniert bei mir nicht, 1) statt -rsh muss ich zwei Bindestriche setzen (--rsh),

2) vor /Ziel/Ordner ein Doppelpunkt (IP_oder_Hostname_des_Ziels:/Ziel/Ordner
Kommentar hinzufügen
znilwiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, trage deinen Namen oder deine Email-Adresse ein oder melde dich an. Du kannst das Feld auch einfach leer lassen.