Aktionen

Zabbix Ping von Host zu Host

Aus znilwiki

Bei einem Kunden soll ein überwachter Host einen anderen Host anpingen.
Das habe ich einfach über das Item

system.run[]

gelöst.

1 Linux Quellhost

1.1 Voraussetzungen

  • Linux Quellhost
  • Zabbix Agent auf Quellhost aktiviert
  • fping auf Quellhost installiert
apt install fping
  • Remote-Commands in der Agenten-Konfigurationsdatei aktiviert:
nano /etc/zabbix/zabbix_agentd.conf

und dort der folgende Eintrag:

### Option: EnableRemoteCommands
#       Whether remote commands from Zabbix server are allowed.
#       0 - not allowed
#       1 - allowed
#
# Mandatory: no
# Default:
# EnableRemoteCommands=0
EnableRemoteCommands=1



1.2 Test 1

Erster Test ob der fping Befehl funktioniert:

fping -q google.de && echo 1 || echo 0

Sollte eine 1 liefern - und eine 0 wenn der Host nicht erreichbar ist.


1.3 Test 2

Jetzt noch über den Agenten (lokal auf dem Quellhost):

zabbix_agentd -c /etc/zabbix/zabbix_agentd.conf -t system.run["fping -q google.de && echo 1 || echo 0"]



2 Das Item in Zabbix

ClipCapIt-181207-132053.PNG

Der Trigger muss entsprechend auf die 0 reagieren - wie bei normalen ICMP-Ping auch.


3 Windows Quellhost

kommt noch!


4 Kommentare


Kommentar hinzufügen
znilwiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, trage deinen Namen oder deine Email-Adresse ein oder melde dich an. Du kannst das Feld auch einfach leer lassen.