Aktionen

Speedport Hybrid

Aus znilwiki

Nachfolgend findet Ihr meine gesammelten Informationen rund um den DSL Hybrid-Anschluss der Telekom und den dazu gehörigen Speedport Hybrid



1 Verstecktes Technikermenü

Der Speedport Hybrid verfügt über ein verstecktes Menü in welchem man weiterführende Informationen ablesen kann.
Inbesondere kann man dort den Empfangspegel des LTE-Moduls genauer ablesen was bei der Ausrichtung sehr hilfreich ist.

Um in das Menü zu gelangen meldet Ihr euch zunächst ganz normal am Speedport an:

http://speedport.ip/html/login/index.html
http://192.168.2.1/html/login/index.html

nach der Anmeldung könnt Ihr im gleichen Browser die folgende Adresse aufrufen:

http://speedport.ip/engineer/html/lteinfo.html?lang=de
http://192.168.2.1/engineer/html/lteinfo.html?lang=de

zeigt euch direkt die LTE Informationen. Im Menü auf der linken Seite erreicht Ihr die anderen Seiten wie DSL, WLAN und so weiter.



2 Bedeutung der RSRP und RSRQ Werte

Quelle und genauere Erklärung: https://www.fts-hennig.de/mobilfunk-blog/antennen/lte-antennen/lte-leistung/

Der RSRP steht für die Signalstärke - quasi die Anzahl der Balken auf dem Speedport (oder eurem Handy). Je kleiner der Wert desto besser.

Speedport-Hybrid-RSRP-001.png


Der RSRQ steht für die Empfangsqualität, auch hier gilt: Je kleiner desto besser:

Speedport-Hybrid-RSRQ-001.png


Viel Spaß beim Ausrichten!!!


3 LTE Mast finden mit dem der Speedport verbunden ist

Den Funkmast mit der Speedport gerade verbunden ist finden wie wie folgt:

Zuerst am Speedport anmelden:

http://speedport.ip/html/login/index.html
http://192.168.2.1/html/login/index.html

Dann in das versteckte LTE-Menü wechseln:

http://speedport.ip/engineer/html/lteinfo.html?lang=de
http://192.168.2.1/engineer/html/lteinfo.html?lang=de

Ihr bekommt eine Anzeige wie diese:
Speedport-Hybrid-LTE-Mast-finden-001.png
Wir brauchen die beiden Werte

Cell-ID 30970113
TAC     4510

bei euch stehen natürlich andere Werte - außer Ihr wohnt in Achim und seit am gleichen Sendemast :-) Jetzt brauchen wir den MMC (Mobile Country Code) und den MNC (Mobile Network Code) der Telekom.
Den könntet (!) ihr euch auf der folgenden Webseite heraussuchen:

http://www.mcc-mnc.com/

und oben rechts dann nach T-Mobile/Telekom suchen:
Speedport-Hybrid-LTE-Mast-finden-002.png
Da sich die Werte aber nicht ändern könnt Ihr die folgenden übernehmen,
Die Telekom hat zwei mögliche:

MMC 262
MNC 06

oder

MMC 262
MNC 01

einer der beiden wird gleich passen.
Mit diesen Angaben können wir nun auf

http://opencellid.org/

den Sendemast suchen. Die Daten hier wurden von Messwagen bestimmt und sind nur ungefähr genau - das verfeinern wir aber danach.
Wählt auf der Seite links den Menüpunkt

measurements of a selected GSM base station

Speedport-Hybrid-LTE-Mast-finden-003.png
Als Werte hatten ich bei mir folgendes ermittelt:

Cell-ID    : 30970113
TAC (=LAC) : 4510
MMC        : 262
MNC        : 01 oder 06

Diese Werte tragen wir nun ein:
Speedport-Hybrid-LTE-Mast-finden-004.png
und klicken dann auf display
Entweder springt die Karte nun zum Mast - oder es gibt eine Fehlermeldung:
Speedport-Hybrid-LTE-Mast-finden-005.png
In diesem Fall ändert den Wert von MNC auf den anderen möglichen (01 statt 06 oder 06 statt 01), spätestens dann gibt es ein Ergebnis:
Speedport-Hybrid-LTE-Mast-finden-006.png
In der Karte ist der Mast markiert - und Ihr solltet euren Wohnort irgendwo in der Nähe finden können.
Die Mast-Position ist nun aber schon sehr ungenau (und ich weiß das dort keiner ist) - aber es eine Webseite der Bundesnetzagentur mit der wir den Standort verfeinern können:

http://emf3.bundesnetzagentur.de/karte/Default.aspx

Dort könnt Ihr oben links euren Wohnort suchen - und den Zoom so anpassen das Ihr die Masten in der Nähe seht:
Speedport-Hybrid-LTE-Mast-finden-007.png
Ihr müsst euch dann den Mast suchen der am ehesten passt.
Wie Ihr sehen könnt hat der Speedport Hybrid bei mir nicht den Mast genommen den die Telekom mir empfiehlt - das hatte ich schon vermutet.
Der Mast den er jetzt genommen hat, hat in etwa Sichtverbindung zwischen den Häusern hier durch. (Links von meinem Wohnort geht es "den Berg runter"),
der empfohlene Mast liegt hinter einem Bahndamm und vielen Häusern.
Den Mast den die Telekom empfiehlt finden wir auf der Webseite

https://www.t-mobile.de/netzausbau

Dort eure Adresse angeben und Ihr bekommt so etwas zurück:
Speedport-Hybrid-LTE-Mast-finden-008.png
Auf der Bundesnetzagentur-Karte könnt Ihr dann den Mast finden der in eure Richtung liegt.

So morgen kommt eine externe LTE-Antenne mit der Post ... und dann schaue ich mal ob ich nicht einen besseren/schnelleren Mast finde ...



4 Revcovery

Gefunden: https://telekomhilft.telekom.de/t5/Geraete-Zubehoer/Probleme-mit-Firmware-050124-03-00-012/td-p/2083873 von danXde

  1. )PC oder Notebook direkt per LAN-Kabel an den Speedport Hybrid anschliessen
  2. )Am PC oder Notebook eine feste IP-Adressee einstellen, z.B. 192.168.2.2 /255.255.255.0, Gateway 192.168.2.1, DNS 192.168.2.1
  3. )Eine aufgebogene Büro-Klammer oder einen anderen passenden Gegenstand in das Resetloch stecken
  4. )den Speedport Hybrid stromlos machen
  5. )Den Resetknopf mit der Büroklammer drücken und halten
  6. )Den Router wieder einschalten
  7. )Die Klammer ca 5-10 sek weiter drücken.
  8. )Dann mit dem PC im Browser die URL http://192.168.2.1/ aufrufen
  9. )In der Webseite die Firmware-Datei hochladen und ausführen lassen.
Important.png
Hinweis: Wenn die Webseite nicht innerhalb von ca. 30 Sekunden aufgerufen wird versucht der Router normal zu booten.




5 VoIP mit Fritz!Box 7390 Fritz!OS 6.51 hinter Speedport Hybrid

Ich hatte am Anfang das Problem das Telefonate nach 9:30 Minuten immer abbrachen. Aus den Nachfolgenden Seiten habe ich mir meine eigene Konfiguration gebaut die nun stabil funktioniert.
Zusammenstellung aus:



Auf dem Speedport Hybrid hatte ich zunächst ganz normal die Ersteinrichtung inklusive Telefonie durchgeführt, die Rufnummern bei der Umstellung auf die Fritz!Box dann aber alle deaktiviert:
ClipCapIt-160907-110536.PNG
Unter den Internet - Intenetverbindung habe ich dann die VoIP Ports auf DSL gezwungen:
ClipCapIt-160907-110912.PNG
ClipCapIt-160907-111009.PNG
ClipCapIt-160907-111113.PNG

In der Fritz!Box habe ich die Telefonnummer dann wie folgt angelegt:
ClipCapIt-160907-111900.PNG
ClipCapIt-160907-112006.PNG
ClipCapIt-160907-112132.PNG
Zusätzlich habe ich noch die folgenden Einstellung gemacht:
ClipCapIt-160907-112333.PNG

Nach dem letzten Firmware-Upgrade / Downgrade sind die dynamischen Port-Weiterleitungen nicht mehr vorhanden - scheinbar geht es aber auch ohne.


6 Kommentare


Michael

13 Monaten zuvor
Punktzahl 0++

Danke das du dir so viel Arbeit gemacht hast und alles detailliert erklärt hast.

Welche Version hast du auf dem Speedport?

Gruß

Michael
Kommentar hinzufügen
znilwiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, trage deinen Namen oder deine Email-Adresse ein oder melde dich an. Du kannst das Feld auch einfach leer lassen.