Aktionen

Windows alle Treiber exportieren sichern Backup

Aus znilwiki

1 Vorwort

Ich wollte einen Rechner neu installieren - war mir aber nicht sicher ob ich denn wirklich alle Treiber für das gerät zusammenbekommen habe.
Die bereits vorhandenen Treiber kann an aber sichern.


2 Variante 1: pnputil.exe

Dazu erstellt Ihr zunächst einen Ziel-Ordner in welchen diese abgelegt werden sollen,
zum Beispiel

D:\BackupDriver

Dann öffnet Ihr eine Eingabeaufforderung bzw. cmd.exe mit Administratoren-Rechten:

ClipCapIt-181125-115239.PNG


in dieser tippt Ihr dann folgendes ein:

pnputil.exe -export-driver * D:\BackupDrivers

und schon legt er los:

ClipCapIt-181125-115319.PNG

In den Unterverzeichnissen legt der die Treiber-Dateien und auch die notwendigen .inf ab:

ClipCapIt-181125-115425.PNG

oder auch

ClipCapIt-181125-115525.PNG

Noch ein Beispiel:

ClipCapIt-181125-115601.PNG


Gibt es eine Fehlermeldung bzw. es wird die Hilfe zu pnputil.exe angezeigt - tja dann kann eure Windows Version das noch nicht.


3 Variante 2: Von Hand

Sicher euch die Ordner

C:\Windows\System32\Drivers
C:\Windows\System32\DriverStore

und falls vorhanden

C:\DRVSTORE

weg. Nach der neuinstallation kopiert Ihr die Ordner einfach wieder zurück. Ich würde es ohne Überschreiben machen um so nur die Dateien hinein zu kopieren die noch nicht vorhanden sind.
Danach einen Neustart von Windows durchführen - dann sollte er die Treiber zu den Geräten finden und Installieren. Ansonsten von Hand im Gerätemanager aktualisieren.
Quelle: https://www.ghacks.net/2011/09/26/backing-up-and-restoring-windows-drivers/


4 Kommentare


Kommentar hinzufügen
znilwiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, trage deinen Namen oder deine Email-Adresse ein oder melde dich an. Du kannst das Feld auch einfach leer lassen.