Aktionen

Windows:Gruppenrichtlinien - Ordnerumleitungen wieder rückgängig machen (aufheben)

Aus znilwiki

1 - Problemstellung:

Bei einem Kunden wurden vor einigen Jahren Ordnerumleitungen global für alle Rechner eingerichtet.
Da viele der Benutzer inzwischen ein Notebook statt eines Desktop-Rechners nutzen ist das nun ein Problem - die Benutzerprofile funktionieren nicht ohne Netzwerkanbindung - es schlichtweg nicht auf die Inhalte im Netzwerk zugegriffen werden - aber da liegen die wichtigen Dateien nun einmal.



2 - Lösungsansatz:

Wir machen die Ordnerumleitung einfach Rückgängig!

Jedoch gehörte beim ersten mal ein wenig Nachdenken / Ausprobieren dazu bis das ganze so funktionierte wie geplant.


3 - Gruppenrichtline "Original" mit Ordnerumleitung:

Es gab eine Gruppenrichtline "Alle-Ordnerumleitung" auf der höchsten Ebene des Active Directory mit folgenden Einstellungen:
Ordnerumleitungen-Rueckgaengig-machen-001.gif


Die Einstellungen z.B. für den Ordner Anwendungsdaten sahen im Detail wie folgt aus:
Ordnerumleitungen-Rueckgaengig-machen-002.gif


Auf den Client-Rechnern konnte man die Änderungen in der Registry des Benutzers sehen:
Ordnerumleitungen-Rueckgaengig-machen-003.gif


Ich halte das für eine typische Einstellung - so habe ich Sie bereits bei vielen Kunden vorgefunden.


4 - Gruppenrichtline "geändert auf Rückgängig":


Nun kann man die Richtlinie nicht einfach löschen - in diesem Fall würde einfach nichts passieren. Die Einstellung ist in den vorhandenen Profilen gesetzt. Nur bei neuen Benutzerprofilen würde Sie dann nicht mehr greifen.
Wir müssen die Einstellungen der Gruppenrichtlinie also so ändern,


Ändern Sie die Einstellungen der Gruppenridchtlinie wie folgt:

Ordnerumleitungen-Rueckgaengig-machen-004.gif

Fertig sieht das ganze dann so aus:
Ordnerumleitungen-Rueckgaengig-machen-005.gif


  • Nun müssen die Client-Rechner diese Gruppenrichtlinie ersteinmal übernehmen - das geht mit
    • Einem gpupdate /force Befehl lokal auf den Clients
    • Einem Neustart der Clientrechner
    • Geduld - und dann bei der nächsten oder übernächsten Anmeldung
    • Geduld bei der Anmeldung - der muss ggf. viele Gigabyte zurück kopieren. Und das kann dauern. Auch mal eine Stunde oder länger. Also Geduld! Auf dem Server kann der Admin dabei zusehen wie die Dateien aus den Netzwerkordnern verschwinden
Ich empfehle das ganze ein paar Tage so laufen zu lassen - manche Rechner Benutzer übernehmen das ganze sofort, bei anderen funktionierte es erst bei der 2. oder 3. Anmeldung
Ob die neuen Einstellungen bei einem Benutzer gegriffen haben, kann man daran erkennen das die umgeleiteten Ordner vom Server verschwunden sind.
Der Ordner "\\DCA\Orderumleitungen\Mustermann" ist zwar noch vorhanden - aber die Unterordner "Anwendungsdaten" und "Eigene Dateien" verschwinden.


Auf dem Client in der Registry können wir die neuen Werte sehen (Hier Windows 7 Rechner):
Ordnerumleitungen-Rueckgaengig-machen-006.gif
Der AppData Eintrag ist zwar nicht perfekt - aber richtig!



5 Kommentare


Peter

18 Monaten zuvor
Punktzahl 0++
Danke dir

Daniel Grams

14 Monaten zuvor
Punktzahl 0++

Danke, dass es eine gute Anleitung wie diese gibt! Das werde ich sofort bei 2 Kunden umsetzen.

Denn mit der Datensicherung kommt es hier immer wieder zu Fehlern, egal wo und egal mit welchen Berechtigungen.

BLinz

14 Monaten zuvor
Punktzahl 0++
Habe ich gerade vor 3 Tagen bei einem Kunden wieder so gemacht - und es hat gut geklappt. Die nächste Anmeldung kann allerdings lange dauern weil er ja alles zurück kopieren muss. Und das macht Windows manchmal sehr langsam (10GB haben 1,5h gedauert trotz 1GB/s Netzwerk). Geduld und warten!
Kommentar hinzufügen
znilwiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, trage deinen Namen oder deine Email-Adresse ein oder melde dich an. Du kannst das Feld auch einfach leer lassen. Bei einem Kommentar wird deine IP-Adresse zusammen mit dem Text, den angegebenen Namen bzw. der Email-Adresse in der Datenbank für die Kommentare dauerhaft gespeichert. Genaueres kannst du hier nachlesen: Datenschutzerklärung