Aktionen

VMware vSphere vCenter Horizon View Flash aktivieren ab 2021

Aus znilwiki

Changelog:

  • 15.01.2021 erste Version, funktioniert mit Internet Explorer unter Windows 10 mit allen Sicherheitsupdates bis zu diesem Datum
  • 15.01.2021 alternative Whitelist-Einträge hinzugefügt, es ist wohl je nach Flash Version unterschiedlich, ggf. dadurch wenn Flash auch nativ installiert war/ist
  • 22.02.2021 Hinweis auf Microsoft Update KB4577586



1 Vorwort

Diese Lösung hier ermöglich den Zugriff auf Flash über den Internet Explorer und dem Edge Browser (alte Version, NICHT die Chrome Version). Am Ende des Artikels gibt es weiterführende Links die es eventuell auch mit anderen Browsern noch ermöglichen.

Warning.png

Warnung: Es gibt ein Microsoft Update mit dem folgenden Namen:

Update für die Entfernung von Adobe Flash Player für Windows [Windows Version] für x64-basierten Systemen (KB4577586)

Wenn Ihr das Installiert funktioniert diese Anleitung hier nicht mehr. Das Update kann nicht deinstalliert werden, ist es einmal eingespielt ist Flash weg.



2 Problem

Seit heute geht in Sachen Flash nichts mehr, wenn ich versuche eine Flash Seite (z.B. vom vCenter 6.7) aufzurufen kommt im Internet Explorer nur noch das hier:

ClipCapIt-210115-151945.PNG

Wenn man auf das Symbol klickt kommt ein Hinweis von Adobe das nun Schluß damit ist:

ClipCapIt-210115-094932.PNG



3 Lösung für den Internet Explorer und Edge Browser (nicht Edge Chrome) (64 Bit Windows)

Zuerst kontrollieren wir ob die notwendigen Flash-Dateien für den Internetexplorer noch vorhanden sind:

C:\Windows\SysWOW64\Macromed\Flash
ClipCapIt-210115-095228.PNG

Wenn es dieses Verzeichnis samt Inhalt gibt ist noch alles ok.
Sind dort mehr als diese Dateien so ist Adobe Flash bei euch separat installiert worden. Bei Problemen deinstalliert es über Programme und Funktionen, Flash funktioniert dann mit den von Microsoft bereitgestellten Dateien.
Der Ordner ist per UAC Kontrolle geschützt, erstellt die folgende Datei ggf. erst an anderer Stelle und kopiert diese dann in das obige Verzeichnis:
Die Datei muss wie folgt heißen:

mms.cfg

Inhalt:

EOLUninstallDisable=1
EnabledAllowList=1
AllowListPreview=1
AllowListUrlPattern=https://meinvcenter.domain.suffix/
AllowListUrlPattern=https://viewmanagement.domain.suffix/
EnableWhitelist=1
WhitelistPreview=1
WhitelistUrlPattern=https://meinvcenter.domain.suffix/
WhitelistUrlPattern=https://viewmanagement.domain.suffix/

Ihr müsst also für jede URL die Ihr erlauben wollte eine eigene Zeile am Ende einfügen.
Und zwar einmal als AllowListUrlPattern und einmal WhitelistUrlPattern.
Der Grund ist das innerhalb der Flash Versionen das Schema einmal geändert wurde. Er scheint aber beide innnerhalb der Datei zu verkraften und nimmt sich das richtige.

Müsst Ihr dabei auf einen speziellen Port zugreifen, z.B. 8000 dann muss dafür auch eine eigene Zeile erstellt werden.
Wildcards wie * sind nicht erlaubt! Speichert die Datei unter den Namen mms.cfg und kopiert diese nach

C:\Windows\SysWOW64\Macromed\Flash

Falls der Internet Explorer noch geöffnet ist schließt diesen einmal und öffnet diesen wieder.

Jetzt funktioniert - bei mir - der Zugriff wieder:

ClipCapIt-210115-152047.PNG



4 Fehlersuche

Falls es nicht geht prüft ob Flash im Internet Explorer noch aktiviert ist:

ClipCapIt-210115-101514.PNG
ClipCapIt-210115-101601.PNG


und ob Ihr die Datei an den richtigen Ort kopiert habt, das muss dann so aussehen:

ClipCapIt-210115-102604.PNG


Bei einem Kunden bekamen wir die VMware Horizon View Admin nicht über den Internet Explorer zum laufen.
In Microsoft Edge (nicht der neue Chrome Edge) funktionierte es dann aber, man musste Flash noch einmal aktivieren per Mausklick und dann lief es.
Der alte Edge beachtet die gleichen mms.cfg Dateien wie der Internet Explorer.
Notfalls Installiert euch ein Windows 10 neu (z.B. Version 1809), setzt die obige Datei und testet es.
Wichtig: Windows bringt die Flash Unterstützung schon mit, ihr müsst es nicht extra installieren!


5 Weiterführende Links



6 Kommentare


Kommentar hinzufügen
znilwiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, trage deinen Namen oder deine Email-Adresse ein oder melde dich an. Du kannst das Feld auch einfach leer lassen. Bei einem Kommentar wird deine IP-Adresse zusammen mit dem Text, den angegebenen Namen bzw. der Email-Adresse in der Datenbank für die Kommentare dauerhaft gespeichert. Genaueres kannst du hier nachlesen: Datenschutzerklärung