Aktionen

Raspbian lowmemorykiller: Killing 'btsync'

Aus znilwiki

Auf meinem Banana Pi (mit Raspbian) habe ich BitTorrent Sync laufen um so verschiedene Backups meiner Linux-Server zentral einzusammeln.
Als ich nun auch noch meinen INSTALL Ordner meines Notebooks dorthin umgezogen haben (571 GB mit 264.324 Dateien) hat es den btsync Prozess auf meinem Banana Pi regelmäßig zerissen:

Mar  1 10:43:20 bananapi kernel: [49510.009668] lowmemorykiller: Killing 'btsync' (8247), adj 0,
Mar  1 10:43:20 bananapi kernel: [49510.009684]    to free 83860kB on behalf of 'btsync' (8250) because
Mar  1 10:43:20 bananapi kernel: [49510.009689]    cache 6056kB is below limit 6144kB for oom_score_adj 0
Mar  1 10:43:20 bananapi kernel: [49510.009695]    Free memory is -5936kB above reserved

Tja, nach einiger Suche fand ich heraus das BitTorrent Sync pro zu synchronisierender Datei(!!!) angeblich ca. 100 - 400 Bytes RAM benötigt.
Also hier nur für diesen Ordner ca. 25 - 100 Mbyte ... in der Praxis aber leider noch erheblich mehr. Um es kurz zu machen: Der 1GB RAM war voll und die Auslagerungsdatei (Swap-File) von 100MByte ebenfalls.

Mein Lösungsansatz: Größer machen ... und auch gleich auf einer der angeschlossenen Festplatten verschieben!

Zunächst kontrollieren wir den aktuellen Stand:

swapon -s

Ausgabe:

Filename                                Type            Size    Used    Priority
/var/swap                               file            102396  101936  -1

Wie Ihr am "Used" sehen könnt war es wirklich am Anschlag!

Wir bearbeiten die

nano /etc/dphys-swapfile

wie folgt:

CONF_SWAPSIZE=2048
CONF_SWAPFILE=/media/Toshiba_2TB/swap

Damit setzen wir die Größe auf 2GB und auch gleich noch den neuen Ort (Pfad mit Namen der Datei!):
Einen Reboot später die Kontrolle:

swapon -s

Ausgabe:

Filename                                Type            Size    Used    Priority
/media/Toshiba_2TB/swap                 file            2097148 0       -1

So, jetzt sollte BitTorrent Sync aber durchhalten!




gg2003@web.de

14 Monaten zuvor
Punktzahl 0++
Danke für die gute Anleitung. Aber hat das wirklich die Lösung gebracht? Ich habe das selbe Problem mit resiio sync auf einem orangePi. Mit swap läuft das etwas länger, fällt aber dann auch mit der "lowmemorykiller"-Meldung aus.

BLinz

14 Monaten zuvor
Punktzahl 0++
Ich habe das ganze mit btsync inzwischen ganz gelassen und nutze nun Seafile. btsync kam einfach zu oft durcheinander - und mit den Updates der Software hatte ich damals auch Probleme (waren damals inkompatibel und man musste alles neu syncen)

gg2003@web.de

9 Tage zuvor
Punktzahl 0++

Ich habe vielleicht eine Lösung gefunden. Vor dem Start von BTSync/ResilioSync mache ich diese Aktionen: sudo echo '9999' > /sys/module/lowmemorykiller/parameters/adj sudo echo '1' > /sys/module/lowmemorykiller/parameters/minfree um den lowmemorykiller zu deaktivieren.

Läuft jetzt zwei Stunden, vielleicht hilt's.
Kommentar hinzufügen
znilwiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, trage deinen Namen oder deine Email-Adresse ein oder melde dich an. Du kannst das Feld auch einfach leer lassen.