Aktionen

Raspbian - VNC Server auf dem Raspberry Pi starten

Aus znilwiki

Ich betriebe meine Raspberry Pi's Headless - also ohne Monitor / Tastatur / Maus.
Um nicht jedesmal die Dinger anstöpseln zu müssen wenn man mal doch was auf der grafischen Oberfläche machen will bietet sich VNC an.
Original Anleitung unter: http://elinux.org/RPi_VNC_Server


1 Installation

Installiert wird das einfach wie jede andere Software:

apt-get install tightvncserver

Im Anschluss testen wir den VNC-Server:

vncserver :0 -geometry 1024x768 -depth 24

beim ersten mal will er auch gleich ein Passwort für die Verbindung haben:

You will require a password to access your desktops.

Password:
Verify:
Would you like to enter a view-only password (y/n)? n

Und schon können wir uns mit einem VNC-Programm auf die Oberfläche schalten. was wir auch gleich einmal testen sollten.

Das bedeutet übrigends nicht das man im raspi-config das booten zur GUI einschalten muss - der VNC Server startet uns sonst eine Sitzung:

root@znilpi01 /proc # ps -A | grep vnc
2977 pts/0    00:00:22 Xtightvnc




2 Script für manuellen start

Wir erstellen einfach mit

nano startvnc.sh

z.B. im Home-Verzeichnis ein Datei mit folgendem Inhalt:

#!/bin/sh
vncserver :0 -geometry 1024x768 -depth 24

und machen diese hinterher mit

chmod +x startvnc.sh

ausführbar.




Kommentar hinzufügen
znilwiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, trage deinen Namen oder deine Email-Adresse ein oder melde dich an. Du kannst das Feld auch einfach leer lassen.