Aktionen

JumpingProfiles:Startmenü Windows 10 Windows Server 2016

Aus znilwiki

1 Startmenü:

Die Standardeinträge für das Startmenü befinden sich in der Datei <codeDefaultLayouts.xml</code>. Diese Datei muss im verbindlichen Profil vorhanden sein:

MandatoryProfile.v6 
=> AppData 
   => Local 
      => Microsoft 
         => Windows 
            => Shell 
               => DefaultLayouts.xml 

Die Datei DefaultLayouts.xml kann aus dem Ordner %SystemDrive%\Users\Default\AppData\Local\Microsoft\Windows\Shell\ in das verbindliche Profil kopiert werden.

Außerdem müssen die folgenden Registrierungsschlüssel und -werte aus dem JumpingProfiles-Profil herausgefiltert werden (siehe auch 6.13 Fadeout.dat):

HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Classes\Local Settings\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\AppModel\Repository\Families\ 
HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Advanced\ 
StartMenuInit 

Falls diese Schlüssel im Profil vorhanden sind, wird das Menü nicht angezeigt. Wenn durch den Benutzer am Startmenü während einer RDP-Sitzung vorgenommenen Änderungen gespeichert werden sollen, muss das Menü mit einem Powershell-Skript bei der Abmeldung in eine Datei namens LayoutModification.xml exportiert werden:

powershell.exe export-startlayout -path \\<Server>\<Freigabe>\<Pfad>\LayoutModification.xml 

Der Pfad zur Datei muss für jeden Benutzer eindeutig sein. Das Skript kann über eine JumpingProfiles Executable-Operation gestartet werden. Dabei ist zu beachten, dass der Parameter Timer in der Datei GroupExecutable.dat einen Wert ungleich „0“ besitzt, sonst wird das Skript möglicherweise frühzeitig vom System terminiert. Bei der Anmeldung auf einem Terminalserver muss die Datei LayoutModification.xml mithilfe einer Dateikopieroperation in den Ordner %LOCALAPPDATA%\Microsoft\Windows\Shell\ kopiert werden:

#Datei "LayoutModification.xml" auf den Server kopieren 
Operation = COPY 
Event = FIRST 
EventScope = MACHINE 
Replace = ALWAYS 
Source = \\<Server>\<Freigabe>\<Pfad>\LayoutModification.xml 
Destination = %LOCALAPPDATA%\Microsoft\Windows\Shell\ 



2 Kontextmenü:

Damit das Kontextmenü des Start-Buttons in einer Remote-Desktop Sitzung von JumpingProfiles-Benutzern aufgerufen werden kann, muss folgende Ordnerstruktur in dem Verzeichnis mit dem verbindlichen Profil vorhanden sein:

MandatoryProfile.v2 (.v6) 
=> AppData
   => Local 
      => Microsoft 
         => Windows 
            => WinX 
               => <Inhalt> 

Der Ordner WinX mit dem gesamten Inhalt kann aus dem Pfad

%LOCALAPPDATA%\Microsoft\Windows\ 

des „Default“-Benutzers kopiert werden.


3 Verknüpfungen auf der Taskleiste

Die Verknüpfungen, die an der Taskleiste angeheftet sind, befinden sich im Dateisystem und müssen bei der Abmeldung gesichert und bei der Anmeldung wiederhergestellt werden. Dafür sind zwei Dateikopieroperationen notwendig wie z. B.:

#Verknüpfungen auf der Taskleiste bei der Anmeldung wiederherstellen 
Operation = COPY 
Event = FIRST 
EventScope = MACHINE 
Replace = ALWAYS 
Source = \\<Server>\<Freigabe>\<Pfad>\User Pinned\Taskbar\ 
Destination = %AppData%\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch\User Pinned\ 33 / 126 

#Verknüpfungen auf der Taskleiste bei der Abmeldung sichern 
Operation = COPY 
Event = LAST 
EventScope = MACHINE 
Replace = ALWAYS 
Source = %AppData%\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch\User Pinned\Taskbar\ 
Destination = \\<Server>\<Freigabe>\<Pfad>\User Pinned\ 

Alle Pfade müssen pro Benutzer eindeutig sein.


4 Kommentare


Kommentar hinzufügen
znilwiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, trage deinen Namen oder deine Email-Adresse ein oder melde dich an. Du kannst das Feld auch einfach leer lassen.