Aktionen

FritzBox Telnet temporär und dauerhaft freischalten

Aus znilwiki

1 Telnet auf der Fritz!Box

Auf der Fritz!Box müsst Ihr folgendes tun:


1.1 Telnet temprär freischalten

Zunächst aktivieren mit einer der nachfolgenden Methoden den Telnet-Zugang der Fritz!Box.
Diese Aktivierung ist aber nur temporär - nach dem nächsten Neustart der Box ist der Zugang wieder weg.



1.1.1 per Telefon (empfohlen)

  • Wenn Ihr an einem der analogen Anschlüsse ein Telefon angeschlossen habt dann hebt ab und wählt
#96*7*

das war schon alles!



1.1.2 über Weboberfläche (umständlich)

Ihr geht auf die Weboberfläche der Fritz!Box in den Bereich

Telefonie
    --> Telefonbuch

Und erstellt einen neuen Eintrag:

FritzBox-Telnet-freischalten-001.png


Gebt dem Eintrag einen Namen und tragt als Telefonnummer die

#96*7*

ein:

FritzBox-Telnet-freischalten-002.png


Speichert den Eintrag.
Nun Aktivieren wir die Wahlhilfe:

FritzBox-Telnet-freischalten-003.png

Vergesst nicht auf Übernehmen zu klicken!

Dann wechseln wir wieder zum Telefonbuch. Klickt nun die Telefonnummer des von euch erstellten Eintrages an:

FritzBox-Telnet-freischalten-004.png


Es erscheint eine Box:

FritzBox-Telnet-freischalten-005.png


und danach noch eine weitere Meldung die wir ebenfalls mit OK bestätigen:

FritzBox-Telnet-freischalten-006.png


Fertig! Und genau, eben mal ein analoges Telefon anschliessen wäre schneller gegangen :-)



1.2 Telnet Freischaltung dauerhaft machen

Die beiden Methoden zuvor schalten den Telnet Zugang nur temporär frei - nach dem nächsten Neustart der Fritz!Box ist der Zugang wieder weg.
Nachfolgend beschreibe ich wie Ihr den Zugang dauerhaft machen könnt.

Warning.png
Warnung: Ab diesem Zeitpunkt wird die Box in der Übersicht ständig die Meldung
Vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen
bringen. Die Bedeutung des Satzes sollte euch bewusst sein. Es funktioniert ansonsten alles wie gehabt.


Meldet euch nun per Telnet an der Box an und führt folgenden Befehl aus (ich empfehle Copy&Paste):

echo '/usr/sbin/telnetd -l /sbin/ar7login' > /var/flash/debug.cfg

Ab jetzt ist das Dauerhaft und übersteht auch jeden Reboot.



--Bernhard Linz 19:21, 9. Nov. 2013 (CET)



m

57 Monaten zuvor
Punktzahl 0++
LOL :-) >> eben mal ein analoges Telefon anschliessen wäre schneller gegangen

BLinz

56 Monaten zuvor
Punktzahl 0++

Das ist richtig - aber nicht jeder hat mehr ein analoges Telefon zu Hause - oder versteht die Zusammenhänge zum Verkabeln.

Die Methode funktioniert zudem auch aus der Ferne in der Remote-Sitzung beim Kunden oder Kumpel.
Kommentar hinzufügen
znilwiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, trage deinen Namen oder deine Email-Adresse ein oder melde dich an. Du kannst das Feld auch einfach leer lassen.