Aktionen

Autostart Funktion mit JumpingProfiles

Aus znilwiki

Die GroupExecutable.dat in JumpingProfiles ist dazu gedacht, beim An- oder Abmelden externe Programme auszuführen.
Allerdings wartet JP auf deren Beendigung - gedacht ist die Funktion um externe Skripte etc. z.B. für Outlook-Signaturerstellung usw. auszuführen.

Wenn wir also Word hierüber starten wartet JumpingProfiles bis Word wieder beendet wird.
Schlimmer wenn wir ein TimeOut konfigurieren - dann beendet JP das Programm nach Ablauf der Zeit wieder.

Wie geht es trotzdem?

Statt das Programm direkt du starten, starten wir es über den Befehl start - der aber nur in der DOS-Box zur Verfügung steht.
Also starten wir ein Kommandointerface in dem wir start starten - welches dann unser Programm startet:

%ComSpec% /c start \\server\JumpingProfiles\JPStarter\JPStarter.exe "C:\windows\notepad.exe"

Bedeutung:

%ComSpec%      hier steht die cmd.exe drin
/c start       Kommando "start" ausführen
...            Das was wir starten wollen

im obigen Beispiel wird JPStarter.exe gestartet welcher dann unser eigentliches Programm startet.
JPStarter.exe ist ein Hilfsprogramm welches den Befehl dahinter erst ausführt wenn die Registry vollständig geschrieben ist.
Wichtig für Programme die auf die Registry zugreifen und die Daten des Benutzers benötigen.


Im Manager sieht das dann so aus:

Autostart-per-JumpingProfiles-001.png


--Bernhard Linz 14:34, 25. Sep. 2013 (CEST)



Kommentar hinzufügen
znilwiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, trage deinen Namen oder deine Email-Adresse ein oder melde dich an. Du kannst das Feld auch einfach leer lassen.