Aktionen

Apache2 http zu https Umleitung

Aus znilwiki

Um Benutzer von einer http zu einer https Seite umzuleiten hat man mehrere Möglichkeiten, wer wie ich das über .htaccess Dateien machen will macht folgendes:



1 Apache Modul aktivieren

Als erstes muss das Apache Modul mod_rewrite aktiviert werden:

a2enmod rewrite




2 Umleitung direkt in der Apache Konfigurationsdatei

Unterhalb von

/etc/apache2/sites-enabled

gibt es für jede (Sub-)Domäne eine eigene Datei, mindestens aber einen Verweis auf die

000-default

Datei.
Bearbeitet die bei euch passende!

Fügt folgenden Text ein:

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTPS} !=on
RewriteRule ^/?(.*) https://%{SERVER_NAME}/$1 [R,L]



Dann den Apache-Dienst neu starten

service apache2 restart




3 Umleitung per Datei .htaccess

Danach in der (je nachdem welche vorhanden ist):

/etc/apache2/sites-enabled/000-default
oder
/etc/apache2/sites-enabled/default

oder alternativ in der vHost Datei der (Sub-)Domain
nach der Zeile suchen in der auf den Stammpfad eurer Webseiten verweisen wird:

<Directory /var/www/>
              Options Indexes FollowSymLinks MultiViews
              AllowOverride None
              Order allow,deny
              allow from all
</Directory>

in der Regel zu erkennen am /var/www Pfad
Dort die Zeile

AllowOverride None

in

AllowOverride FileInfo

ändern.
Im Anschluss Apache die Einstellungen neu laden lassen:

/etc/init.d/apache2 force-reload




Nun legt Ihr in dem Verzeichnis eurer Webseite einfach eine Textdatei mit dem namen .htaccess an.
Wenn es die schon gibt - Prima, dann ändert die vorhandene.

Inhalt muss sein:

RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTPS} !=on
RewriteRule ^(.*)$ https://%{HTTP_HOST}/$1 [R,QSA]


Das war schon alles!

Im Internet habe ich noch eine Alternative Lösung bzw. Inhalt für die .htaccess gefunden:

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTPS} off
RewriteRule (.*) https://%{HTTP_HOST}%{REQUEST_URI}

Bei funktionieren beide.



4 Kommentare


Kommentar hinzufügen
znilwiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, trage deinen Namen oder deine Email-Adresse ein oder melde dich an. Du kannst das Feld auch einfach leer lassen.