Aktionen

VMware Tools Ubuntu installieren in der Bash / Shell

Aus znilwiki

Version vom 6. August 2017, 19:52 Uhr von BLinz2 (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „<comments>“ durch „<comments />“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

1. CD im vCenter / ESX Server / VMware Workstation einlegen, in der Regel zu finden unter "Install VMware Tools" bzw. "Vmware Tools installieren"
2. In Ubuntu die CD Mounten:

mkdir /mnt/cdrom
mount /dev/cdrom /mnt/cdrom

3. Entpacken (Versionsnummer anpassen):

tar xzvf /mnt/cdrom/VMwareTools-8.6.5-621624.tar.gz -C /tmp/

4. Installieren:

cd /tmp/vmware-tools-distrib/
./vmware-install.pl -d

Schalter -d heisst er gleich durchrauscht ohne nachzufragen und die Standard-Verzeichnisse nimmt, netter weise wirft er die CD auch gleich wieder raus.
5. Benötige zusätzliche Komponenten Installieren:

apt-get install make gcc build-essential linux-headers-$(uname -r)

6. Dummen Fehler beheben das er die Header Dateien nicht findet:

ln -s /usr/src/linux-headers-$(uname -r)/include/generated/uapi/linux/version.h /usr/src/linux-headers-$(uname -r)/include/linux/version.h 

7. VMware Tools konfigurieren:

vmware-config-tools.pl

Alle Fragen ggf. einfach nur mit "Return" bestätigen.
8. Fertig!



--Bernhard Linz 14:02, 7. Nov. 2013 (CET)



Kommentar hinzufügen
znilwiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, trage deinen Namen oder deine Email-Adresse ein oder melde dich an. Du kannst das Feld auch einfach leer lassen.