Aktionen

Git:Selbst signierte Zertifikate beim push ignorieren

Aus znilwiki

So eine typische Erstellung eines neuen Git-Repository kann wie folgt aussehen:

touch README.md
git init
git add README.md
git commit -m "first commit"
git remote add origin https://gitest/test/newgitrepo.git
git push -u origin master

Gibt es dabei eine Fehlermeldung wie diese:

fatal: unable to access 'https://gitest/test/newgitrepo.git/': SSL certificate problem: unable to get local issuer certificate

habt Ihr sehr wahrscheinlich ein selbst signiertes Zertifikat im Einsatz Das Problem löst ihr mit dem Befehl

git config http.sslVerify false

danach klappt auch der push:

$ git push -u origin master
Counting objects: 4, done.
Delta compression using up to 4 threads.
Compressing objects: 100% (3/3), done.
Writing objects: 100% (4/4), 5.52 KiB | 0 bytes/s, done.
Total 4 (delta 0), reused 0 (delta 0)
To https://gitest/test/newgitrepo.git
 * [new branch]      master -> master
Branch master set up to track remote branch master from origin.
Important.png
Hinweis: Die Einstellung gilt nur für das aktuelle Repository, NICHT global! GGf. müsst ihr dies also für jedes Repository wiederholen
Alterntiv setzt Ihr die Option global: git config --global http.sslVerify false





Kommentar hinzufügen
znilwiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, trage deinen Namen oder deine Email-Adresse ein oder melde dich an. Du kannst das Feld auch einfach leer lassen.