Aktionen

Exchange gesamtstrukturübergreifende Verschiebungen Linksammlung: Unterschied zwischen den Versionen

Aus znilwiki

K
K
Zeile 3: Zeile 3:
 
Die Benutzer habe ich mittels des ADMT-Tools (Active Directory Migration Tool) bereits zur Zieldomäne kopiert.<br>
 
Die Benutzer habe ich mittels des ADMT-Tools (Active Directory Migration Tool) bereits zur Zieldomäne kopiert.<br>
 
Mit den nachfolgenden Links (in der Reihenfolge) gelang auch das Verschieben der Postfächer.<br>
 
Mit den nachfolgenden Links (in der Reihenfolge) gelang auch das Verschieben der Postfächer.<br>
 +
----
 +
==Reihenfolge==
 +
* Benutzer per ADMT in neue Domäne migriert
 +
* Benutzer per Exchange-Management-Konsole vorbereitet (auf dem Ziel-Server):
 +
Enable-MailUser -Identity ANMELDENAME -ExternalEmailAddress BENUTZER@DOMAIN.SUFFIX
 +
* Sicherheitshalber noch ein Update-Recipient weil das so in der Microsoft Aneitung steht (auf dem Ziel-Server):
 +
Update-Recipient -Identity ANMELDENAME
 +
* Prepare-MoveRequest vorbereiten (auf dem Ziel-Server):
 +
$LocalCredentials = Get-Credential
 +
$RemoteCredentials = Get-Credential
 +
* In das Exchange-PowerShell Verzeichnis wechseln (hier 2016/2019) (auf dem Zielserver):
 +
cd C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V15\Scripts
 +
* Prepare-Moverequest ausführen - das <code>-UseLocalObject</code> ist wichtig damit er keinen neuen Benutzer anlegt sondern den vorhandenen nimmt!
 +
.\Prepare-MoveRequest.ps1 -UseLocalObject -Identity ANMELDENAME -RemoteForestDomainController DC.alte.domain -RemoteForestCredential $RemoteCredentials -LocalForestDomainController dc.neue.domain -LocalForestCredential $LocalCredentials
 +
* Nun kann man über die Managementoberfläche eine neue Migration starten:
 +
:[[Datei:ClipCapIt-190903-170159.PNG]]
 +
* Bei '''''Zu verschiebene Benutzer auswählen''''' könnt Ihr nun jene Benutzer hinzufügen bei denen Ihr zuvor den <code>Prepare-MoveRequest</code> ausgeführt habt.
 +
* Den Migrationsendpunkt sollte er von alleine finden - Wenn nicht dann folgt den beiden '''''MRS-Proxy aktivieren''''' Links im nächsten Abschnitt
 +
* Bei der '''''Zielzustellungsdomäne''''' habe ich immer die Domäne der Absenderadresse ausgewählt - keine Ahnung ob das richtig ist
 +
* Nun warten. Der verschiebt jetzt das Postfach. Am Ende hat der Benutzer in der alten Domäne keine Postfach mehr (Mailbox disabled)
 +
 
----
 
----
 
==Links==
 
==Links==

Version vom 3. September 2019, 16:14 Uhr

1 Vorwort

Ich hatte 2 Domänen mit einer gegenseitigen Vertrauensstellung zueinander.
Die Benutzer habe ich mittels des ADMT-Tools (Active Directory Migration Tool) bereits zur Zieldomäne kopiert.
Mit den nachfolgenden Links (in der Reihenfolge) gelang auch das Verschieben der Postfächer.


2 Reihenfolge

  • Benutzer per ADMT in neue Domäne migriert
  • Benutzer per Exchange-Management-Konsole vorbereitet (auf dem Ziel-Server):
Enable-MailUser -Identity ANMELDENAME -ExternalEmailAddress BENUTZER@DOMAIN.SUFFIX
  • Sicherheitshalber noch ein Update-Recipient weil das so in der Microsoft Aneitung steht (auf dem Ziel-Server):
Update-Recipient -Identity ANMELDENAME
  • Prepare-MoveRequest vorbereiten (auf dem Ziel-Server):
$LocalCredentials = Get-Credential 
$RemoteCredentials = Get-Credential
  • In das Exchange-PowerShell Verzeichnis wechseln (hier 2016/2019) (auf dem Zielserver):
cd C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V15\Scripts
  • Prepare-Moverequest ausführen - das -UseLocalObject ist wichtig damit er keinen neuen Benutzer anlegt sondern den vorhandenen nimmt!
.\Prepare-MoveRequest.ps1 -UseLocalObject -Identity ANMELDENAME -RemoteForestDomainController DC.alte.domain -RemoteForestCredential $RemoteCredentials -LocalForestDomainController dc.neue.domain -LocalForestCredential $LocalCredentials
  • Nun kann man über die Managementoberfläche eine neue Migration starten:
ClipCapIt-190903-170159.PNG
  • Bei Zu verschiebene Benutzer auswählen könnt Ihr nun jene Benutzer hinzufügen bei denen Ihr zuvor den Prepare-MoveRequest ausgeführt habt.
  • Den Migrationsendpunkt sollte er von alleine finden - Wenn nicht dann folgt den beiden MRS-Proxy aktivieren Links im nächsten Abschnitt
  • Bei der Zielzustellungsdomäne habe ich immer die Domäne der Absenderadresse ausgewählt - keine Ahnung ob das richtig ist
  • Nun warten. Der verschiebt jetzt das Postfach. Am Ende hat der Benutzer in der alten Domäne keine Postfach mehr (Mailbox disabled)

3 Links


4 Tipps

Die AutoDiscover-Namensauflösung vom Ziel- zum Quell-Exchangeserver muss funktionieren! Da die beiden Server hierbei miteinander konkurierten habe ich auf dem Ziel-Exchange temporär Einträge dafür in die lokale Host-Datei geschrieben (AutoDiscover nicht auf sich selbst sondern auf den anderen Exchange Server der Quell-Domäne = alten Domäne).


5 Kommentare


Kommentar hinzufügen
znilwiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, trage deinen Namen oder deine Email-Adresse ein oder melde dich an. Du kannst das Feld auch einfach leer lassen. Bei einem Kommentar wird deine IP-Adresse zusammen mit dem Text, den angegebenen Namen bzw. der Email-Adresse in der Datenbank für die Kommentare dauerhaft gespeichert. Genaueres kannst du hier nachlesen: Datenschutzerklärung