Aktionen

ZnilTools:JP RemoveV1Profile

Aus znilwiki

Download: JP_RemoveV1Profile.zip



Das JP_RemoveV1Profile Programm die V1 Profilinformationen der Registry aus vorhandenen JPUser.dat filtern.
Also alle Informationen für Windows 2000, Windows XP und Windows Server 2003.
Übrig bleiben - sofern vorhanden - nur noch die V2 Profilinformationen.

Wir könnten die V1 Schlüssel zwar auch mit der FadeOut.dat ausfiltern - dann müsten der Benutzer sich aber dazu auch noch mal an einem Gerät mit V1 Umgebung anmelden (
Mit dem JP_RemoveV1Profile können wir diese Schlüssel sofort ausfiltern lassen.

Wie arbeiten JP_RemoveV1Profile?
Das Programm macht folgendes:

  • Es liest die übergebende JPUser.dat Zeile für Zeile ein
  • Es prüft jede Zeile auf ein vorhandensein von [1: - findet es diese Zeichenkombination wird die Zeile übersprungen
  • Es prüft jede Zeile auf ein vorhandensein von [3:
    • das würde bedeuten das hier V1 und V2 Profilinformationen kommen
    • Es ändert jedes 3: um in 2: um
    • alle Zeilen die dann tatsächlich V1 Informationen enthalten werden schon in der vorherigen Prüfung aussortiert
  • Es prüft jede Zeile auf ein vorhandensein von [0:
    • das würde bedeuten das hier V1 und V2 ihre Profilinformationen teilen
    • Es ändert jedes 0: um in 2: um
  • Es schreibt die Änderungen in eine JPUser.dat.temp.txt
  • Nach Abschluss benennt es die vorhandene JPUser.dat um in JPUser.dat.OLDFILE
  • Im Anschluss benennt es die JPUser.dat.temp.txt um in JPUser.dat


In der momentanen Version verbleiben statt der V1 Schlüssel Leerzeilen in der Datei. Das ist nicht weiter schlimm, das nächste mal wenn JPLogout.exe das Profil wieder schreibt werden diese entfernt.
Mann kann dadurch aber prima die alte und neue Version im Texteditor vergleichen da die Einträge noch alle in den selben Zeilen sind - nur bei V1 ist halt nichts.


Download: JP_RemoveV1Profile.zip



Anleitung:

Aufruf:
JP_RemoveV1Profile.exe [Pfad][Dateinname]


Beispiel:
JP_RemoveV1Profile.exe D:\Profiles\Benutzer\JumpingProfile\JPUser.dat


Für eine Batch-Verarbeitung aller JPUser.dat eines Unterverzeichnisses kann man es z.B. mit ForFiles kombinieren:

Forfiles /P "D:\Profile" /S /M JPUser.dat /C "cmd /c D:\Skripte\JP_RemoveV1Profile.exe @path"

Eine Beispiel CMD Datei ist in der .ZIP Datei mit drin.


Die Original JPUser.dat wird in JPUser.dat.OLDFILE umbenannt. Achtung, bei zweimaligen Aufruf wird die Datei dann überschrieben, es ist immer die letzte JPUser.dat.



Beispielbilder der Benutzung:

JP RemoveV1Profile-001.PNG


Vorher - Nachher



--Bernhard Linz 09:57, 14. Mär. 2013 (CET)



Kommentar hinzufügen
znilwiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, trage deinen Namen oder deine Email-Adresse ein oder melde dich an. Du kannst das Feld auch einfach leer lassen.