Aktionen

Pfsense - pfblockerng Allowed memory size of xxx bytes exhausted

Aus znilwiki

per SSH auf die pfSense gehen und folgende Datei bearbeiten:

nano /usr/local/pkg/pfblockerng/pfblockerng.inc

Dort die folgende Zeile suchen (STRG + W ist suchen), ist bei mir Zeile 235 (ALT + C blendet Zeilennummern ein):

pfb_global();

Der Abschnitt sollte wie folgt aussehen:

pfb_global();

// DNSBL Lighttpd HTTPS Daemon (Scans Lighttpd dnsbl_error.log for requested https domain names)
if (isset($argv[1]) && $argv[1] == 'dnsbl') {
        set_time_limit(0);
        pfb_livetail($pfb['dnserrlog'], 'dnsbl');
        exit;
}

Dort dann die folgende Zeile einfügen:

pfb_global();
ini_set('memory_limit', '512M');
// DNSBL Lighttpd HTTPS Daemon (Scans Lighttpd dnsbl_error.log for requested https domain names)
if (isset($argv[1]) && $argv[1] == 'dnsbl') {
        set_time_limit(0);
        pfb_livetail($pfb['dnserrlog'], 'dnsbl');
        exit;
}

Den Wert müsst Ihr an eure Gegebenheiten anpassen, ab Werk ist dieser 128M (könnt Ihr aus dem Wert der Fehlermeldung ausrechnen, die Zahl einfach 2* durch 1024 teilen, dann habt Ihr die MB), natürlich sollte eure pfSense auch über entsprechend RAM verfügen.

Im Anschluss führt Ihr folgenden Befehl aus:

php /usr/local/www/pfblockerng/pfblockerng.php dc

Wenn der fehlerfrei druchläuft (kann ein paar Minuten dauern) ist der Wert groß genug.
Wenn nicht, den Wert noch mal erhöhen. Ich würde 128M Schritte empfehlen.


Quelle: https://forum.pfsense.org/index.php?topic=116307.0



Kommentar hinzufügen
znilwiki freut sich über alle Kommentare. Sofern du nicht anonym bleiben möchtest, trage deinen Namen oder deine Email-Adresse ein oder melde dich an. Du kannst das Feld auch einfach leer lassen.