Brocade-SAN-Switche - 16 GBit-Ports D-Port-Test / schauen mit welcher Geschwindigkeit Daten übertragen werden und die Länge der Verbindung ermitteln

Aus Znilwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ablauf D-Port-Test Brocade SAN-Switche:
_____________________________________________________________________________

Voraussetzung

Auf beiden Seiten sind die Switche mit 16 Gbit Port’s und 16 Gbit GBic’s belegt und es besteht eine ISL-Verbindung zwischen den entsprechenden Port’s. Außerdem sind die nachfolgenden Schritte jeweils auf beiden Seiten durchzuführen.

Hinweis: Der normale E-Port geht verloren, damit auch die in Fabric auf
diesen Port genutzte ISL-Verbindung für den Datenverkehr zwischen den beiden
Switche.

Befehlsanweisung/Reihenfolge:

  1. portdisable port (Port disable)
  2. portcfgdport --enable port (Port Konfig als D-Port)
  3. portenable port (Freigabe Port)
  4. jetzt auf der andren Seite (zweite Switch) gleichen Befehle ausführen
  5. portdporttest --show Port
D-Port Informationen:
---------------------
Port:
Remote WWNN:
Remote Port:
Mode:
Start Time:
Ende Time:
Status:
---------------------------------------------------------------------------- Test......................Start..Time......Result........EST(secs)..Comments ---------------------------------------------------------------------------- Electrical Loopback.......PASSED
Optical Loopback..........PASSED
Link Traffic Test.........PASSED
---------------------------------------------------------------------------- Roundtrip Link Latency:....xxx...Nano-Secounds
Estimated Cable Distance:..xxx...Meters

Bei erfolgreichem Test (Status Passed) ist im Ergebnis dann die Übertragungsgeschwindigkeit und die Kabellänge abzulesen.


Jetzt sind die Port’s auf beiden Switchen wieder in die Ausgangsposition zurück zubringen:

  1. portdisable port (Port disable)
  2. portcfgdport --disable port (Port Konfig als D-Port aufheben)
  3. portenable port (Freigabe Port)
  4. jetzt auf der anderen Seite (zweite Switch) gleichen Befehle ausführen

Die Ports haben ihren Standard zurück.

--Peter Reichboth 09:59, 20. Mär. 2013 (CET)


Kommentare


Kommentar hinzufügen:
Gebe hier einen Kommentar ein. Du kannst einen beliebigen Namen oder eine Email-Adresse als Namen angeben.

Wenn du dich einloggst wird automatisch dein Benutzername genommen.
Du kannst KEINE Links hier posten - das wurde wegen anhaltender Werbung deaktiviert. Sobald ein '''http://''' im Text vorkommt wird der Kommentar verworfen Alle anderen Steuerzeichen oder Funktionen wie < br > werden ausgefiltert - zum Posten von Quelltexten ist diese Funktion hier nicht geeignet.

Falls du dringendere Fragen hast kannst du auch das Support-System von znil.net nutzen unter support.znil.net